Overwatch Helden

Zenyatta Helden Guide

Herzlich willkommen zu unserem Zenyatta Support Helden Guide für Overwatch. Wir möchten Euch in diesem Guide Zenyatta etwas näher vorstellen.

So erhaltet ihr einen kleinen Eindruck der Fähigkeiten und könnt mehr über die interessante Hintergrundgeschichte von Zenyatta erfahren. Weitere ausführliche Informationen sowie ein kommentierter Videoguide mit weiteren Tipps und Tricks folgen in Kürze.

Zenyatta Helden Guide


Zenyatta
Zenyatta

Informationen über Zenyatta

  • Rolle: Support
  • Name: Tekhartha Zenyatta
  • Alter: 20
  • Beruf: Reisender Guru, Abenteurer
  • Operationsbasis: Shambali-Kloster, Nepal (ehemals)
  • Zugehörigkeit: Die Shambali (ehemals)
  • Lebenspunkte: 150 (100 davon sind Schild)
  • Nahkampfangriff: 30 Schaden (Abklingzeit 1 Sekunde)

Fähigkeiten von Zenyatta

Sphäre der Zerstörung / Orb of Destruction:

Zenyatta projiziert seine Kugeln aus zerstörerischer Energie entweder einzeln oder als Schnellfeuersalve, nachdem er ein paar Sekunden lang Energie angesammelt hat.

  • Munition: 20
  • Feuergeschwindigkeit: 3 rps
  • Schaden: 40
  • Nachladezeit: 2 Sekunden
  • Tastaturbelegung im Spiel: Linke Maustaste

Sphäre der Zerstörung / Orb of Destruction

  • Lädt Energie auf, um mehrere Projektile zu schleudern (RM halten)
  • Munition: 20 (bis zu 5 pro Schuss)
  • Aufladezeit: 2 – 2.5 Sekunden
  • Schaden:40 pro Kugel (5×40) 200 maximaler Schaden, wenn alle Kugeln treffen
  • Nachladezeit: 2 Sekunden
  • Tastaturbelegung im Spiel: Rechte Maustaste

Sphäre der Harmonie / Orb of Harmony:

Zenyatta entsendet eine Kugel, die über der Schulter eines anivisierten Verbündeten schwebt. Solange Zenyatta am Leben ist, heilt die Kugel langsam das Ziel, das sie begleitet. Nur ein Verbündeter kann gleichzeitig von einer Sphäre begleitet werden.

  • Dauer: Bis Zenyatta stirbt bzw. der Verbündete 3 Sekunden nicht im Sichtfeld ist oder sie auf ein neues Ziel gesetzt wird
  • Heilung: 30 Leben pro Sekunde
  • Reichweite: 40 Meter
  • Tastaturbelegung im Spiel: SHIFT
  • Nur ein Verbündeter kann gleichzeitig von einer Sphäre begleitet werden.

Sphäre der Zwietracht / Orb of Discord

Ein Gegner, dem die Sphäre der Zwietracht folgt, erleidet erhöhten Schaden, solange Zenyatta lebt. Nur ein Gegner kann gleichzeitig mit einer Sphäre belegt werden.

  • Erhöht den erlittenen Schaden des Ziels um: 50%, bis Zenyatta oder das Ziel stirbt. Ist der Gegner 3 Sekunden nicht im Sichtfeld verschwindet sie ebenfalls.
  • Reichweite: 40 Meter
  • Tastaturbelegung im Spiel: E
  • Nur ein Gegner kann gleichzeitig mit einer Sphäre belegt werden.

Transzendenz / Transcendence (Ultimative Fähigkeit)

Zenyatta geht kurzzeitig in eine höhere Existenzebene über. Während er transzendent ist, kann Zenyatta keine Fähigkeiten oder Waffen einsetzen, ist aber immun gegen Schaden und heilt sich und seine Verbündeten in der Nähe.

  • unverwundbar
  • Heilung:300 Leben pro Sekunde für alle Verbündeten um Euch.
  • Dauer: 6 Sekunden
  • Reichweite: 10 Meter Radius
  • Bewegungsgeschwindigkeit: +100% für Zenyatta
  • Tastaturbelegung im Spiel: Q


Geschichte zu Zenyatta

„Das wahre Selbst ist ohne Form.“

Blizzard PosterBlizzard on Offizielle Geschichte von Zenyatta

Zenyatta ist ein omnischer Mönch, der auf der Suche nach spiritueller Erleuchtung die ganze Welt bereist. Es heißt, dass eine Begegnung mit ihm niemanden unverändert lässt.

In den Jahren nach der Omnic-Krise erlebte eine Gruppe von abtrünnigen omnischen Robotern etwas, das sie als spirituelles Erwachen beschrieben. Sie gaben ihr vorprogrammiertes Leben auf und gründeten hoch oben im Himalayagebirge ein kommunales Kloster. Nach vielen Jahren der Meditation über die Natur ihrer Existenz kamen sie zu dem Schluss, dass sie mehr als nur künstliche Intelligenzen sind und, genau wie Menschen, eine Seele besitzen.

Die Erkenntnis, dass sie geistlich auf einer Stufe mit Menschen stehen, führte die Mönche unter der Führung des mysteriösen Roboters Tekhartha Mondatta dazu, sich der Heilung der Wunden, die durch die Omnic-Krise eine Generation früher verursacht wurden, zu verschreiben. Ihr Ziel war es, Mensch und Maschine wieder in gesellschaftlichen Einklang zu bringen. Ihre Botschaft fand überall in der Welt bei Millionen von Menschen Anklang und brachte sie zu weltweiter Bekanntheit.

Doch ein Mönch, Zenyatta, stimmte dieser neuen Richtung nicht zu. Er glaubte, dass die Probleme zwischen Menschen und Omnics nicht durch dogmatische Lehren gelöst werden konnten, sondern nur durch soziale Bindungen und gegenseitigen Einsatz.

Am Ende folgte Zenyatta seinem eigenen Pfad. Er verließ das Kloster und wanderte in die Welt hinaus, um denen, auf die er bei seiner Reise trifft, in ihren persönlichen Nöten beizustehen und ihnen zu innerem Frieden zu verhelfen. Doch wenn nötig ist er bereit zu kämpfen, um die Unschuldigen zu beschützen – ganz gleich ob Omnic oder Mensch.


Tipps zur Spielweise als Zenyatta

Abschließend möchten wir Euch noch einige Tipps und Tricks zur Spielweise mit Zenyatta präsentieren.

Zenyatta hat in Overwatch die Rolle eines Unterstützers. Eure Aufgabe ist es den verbündeten Helden zu folgen und sie mit Euren Spären zu unterstützen. Mit der Sphäre der Harmonie könnt Ihr Spieler heilen. Mit der Sphäre der Zwietracht debufft Ihr Gegner, damit deren erlittener Schaden um 50% erhöht wird und mit der Sphäre der Zerstörung verursacht Ihr nebenbei Schaden durch einzeln abgefeuerte Kugeln oder auch Salven. Versucht die Sphäre der Harmonie und die Sphäre der Zwietracht dauerhaft aktiv zu halten, indem Ihr sie immer wieder auf Helden wirkt. Jede Sphäre kann dabei nur ein Mal aktiv sein.

Die Schwächen von Zenyatta sind seine niedrigen Lebenspunkte (150) und die fehlende Mobilität.

Sphäre der Zerstörung / Orb of Destruction:

Einzeln abgefeuerte Kugeln verursachen 40 Schaden. Durch das Halten der rechten Maustaste bereitet Ihr einen Volley von maximal 5 Kugeln vor. Geladene Salven mit der rechten Maustaste verursachen dabei pro Kugel 40 Schaden. Maximal könnt Ihr also 5×40=200 Schaden verursachen, wenn jede Kugel das Ziel trifft. Wie viele Kugeln Ihr geladen habt, seht Ihr an den blauen Kugeln in Eurem Sichtfeld. Ihr erkennt immer, dass Ihr einen 5er Volley vorbereitet habt, wenn die Kugel mittig am oberen Bildschirmrand erscheint.

Der Volley lohnt sich vor allem gegen stehende Ziele oder wenn Ihr wisst, dass um die Ecke ein Gegner wartet. Ist die Sphäre der Zwietracht auf einem Ziel, verursacht Ihr und Euer Team 50% mehr Schaden an diesem Helden. Zusätzlich seht Ihr genau wo sich dieser Held befindet. Ihr könnt auch 5 Kugeln mit der rechten Maustaste aufladen, wenn Ihr nur noch einen Schuss als Munition übrig habt. Treffer laden eure ultimative Fähigkeit Transzendenz auf und Headshots verursachen, wie bei fast allen anderen Helden, doppelten Schaden.

Sphäre der Zerstörung
Sphäre der Zerstörung

Sphäre der Harmonie / Orb of Harmony:

Um die Sphäre der Harmonie auf einen Verbündeten zu wirken, muss er sich in der Reichweite von 40 Metern befinden. Ist die Kugel gesetzt, dann heilt sie aber auch weiter wenn der Held sich nicht mehr in Eurer Reichweite befindet. Sie verschwindet allerdings nach 3 Sekunden falls der Verbündete nicht mehr in Eurem Sichtfeld erscheint.

Habt Ihr die Sphäre der Harmonie auf einen Helden entsendet, dann bleibt diese solange bestehen bis der Verbündete oder Ihr selbst nicht mehr lebt. Setzt Ihr sie auf ein neues Ziel, verschwindet die alte Sphäre der Harmonie, denn Ihr könnt nur eine Sphäre aktiv haben. Die Sphäre der Harmonie kann dabei nicht durch gegnerische Schilde vergeben werden. Ihr erhaltet eine Nachricht wenn der Spieler stirbt, der die Sphäre der Harmonie hatte. Die Sphäre der Harmonie ist nicht stapelbar mit weiteren Sphären von anderen Zenyattas. Die Sphäre der Harmonie könnt Ihr nicht auf Euch selbst wirken. Sie lädt Eure ultimative Fähigkeit nur auf, wenn sie heilt.

Die Sphäre der Harmonie ist sehr gut auf einem verbündeten Helden wie Genji, Tracer oder auch Reaper. Diese Helden befinden sich oft nicht in Eurer Reichweite. Ihr könnt die Kugel gut auf ihnen bestehen lassen, vor allem wenn sich ein weiterer Unterstützer in Eurem Team befindet. Habt Ihr die Sphäre der Harmonie auf einem „Flanker“, stellt sich immer die Frage ob dieser die Kugel momentan braucht. Ist der „Flanker“ in Sichtweite, könnt Ihr schnell einen anderen Spieler heilen und die Kugel danach wieder auf den „Flanker“ setzen.

Weitere gute Ziele für die Sphäre der Harmonie sind z.B. Pharah, Zarya, McCree, Winston und Reinhardt. Seid Ihr der einzige Unterstützer, dann solltet Ihr zwischen den Helden wechseln und diese nach Bedarf heilen.

Sphäre der Harmonie
Sphäre der Harmonie

Sphäre der Zwietracht / Orb of Discord

Um die Sphäre der Zwietracht auf einen Gegner zu wirken, muss sich dieser in einer Reichweite von 40 Meter befinden. Die Sphäre der Zwietracht kann dabei nicht durch feindliche Schilde geworfen werden. Hat ein feindlicher Held die Sphäre der Zwietracht auf sich, dann erleidet er 50% mehr Schaden und Ihr sowie Euer Team seht diesen auch durch Wände. Die Kugel ist sehr gut gegen „Flanker“ wie Genji, die somit früh gesehen werden.

Ansonsten solltet Ihr sie vor allem auf Tanks oder einen Spieler den Euer Team in Sicht hat wirken. Ihr könnt immer nur eine Sphäre aktiv haben. Setzt Ihr eine Neue, dann verschwindet die Alte. Sie verschwindet ebenfalls, wenn Ihr oder das Ziel nicht mehr am Leben seid. Es gibt momentan einige Helden wie Mei, Zarya, Zenyatta, Reaper und Tracer, die sich die Sphäre der Zwietracht durch Ihre Fähigkeiten entfernen können. Sie verschwindet ebenfalls nach 3 Sekunden falls der Gegner nicht mehr in Eurem Sichtfeld ist. Ihr erhaltet eine Nachricht, wenn Eure Sphäre der Zwietracht zurückkehrt und sich auf keinem Ziel mehr befindet. Die Sphäre der Zwietracht ist nicht stapelbar mit weiteren Sphären von anderen Zenyattas.

In 1 gegen 1 Situationen solltet Ihr bei vollen Lebenspunkten des Gegners immer die Sphäre der Zwietracht setzen. Dieser Gegner erleidet dann 50% mehr Schaden und Ihr könnt Ihn mit wenigen Treffern töten.

Sphäre der Zwietracht
Sphäre der Zwietracht

Ultimative Fähigkeit Transzendenz

Bevor Ihr Transzendenz wirkt, solltet Ihr darauf achten, dass Ihr die Sphäre der Zwietracht und die Sphäre der Harmonie vergeben habt. Diese könnt Ihr während Eurer ultimativen Fähigkeit nicht wirken. Während der ultimativen Fähigkeit Transzenden seid Ihr als Zenyatta immun gegen Schaden und heilt Euch und Eure Verbündeten in der Nähe um 100 Lebenspunkte pro Sekunde 6 Sekunden lang. Dadurch dass Zenyatta unverwundbar wird und die Verbündeten in diesem Zeitraum heilt, könnt Ihr damit sehr gut fast alle ultimativen Fähigkeiten des gegnerischen Teams kontern. Ihr selbst überlebt mit Transzendenz alle Ultis. Ihr könnt Euch vor Mitspieler stellen um diese zu schützen, da Ihr 6 Sekunden lang unverwundbar seid.

In bestimmten Situationen könnt Ihr diese ultimative Fähigkeit auch nutzen um länger zu überleben bzw. vor Gegnern zu entkommen. Dies kann z.B. in den letzen Sekunden des Spiels sein um einen Punkte zu halten oder Zeit zu überbrücken damit Teammitglieder noch rechtzeitig wichtige Punkte oder das Fahrzeug erreichen. Transzendenz kann ebenfalls gut genutzt werden um mit dem gesamten Team wichtige Checkpoints zu pushen.

Jede Sekunde lädt sich Transzendenz um 0,3 % auf. Zusätzlich wird sie durch Treffer mit Eurer Sphäre der Zerstörung oder auch durch die Heilung der Sphäre der Harmonie schneller aufgeladen.

Transzendenz
Transzendenz

Habt Ihr auch noch interessante und wichtige Tipps und Tricks zur Spielweise mit diesem Unterstützer? Schreibt es uns doch bitte in die Kommentare. Wir werden diese dann mit Quellenangabe in unserer Liste übernehmen. Gerne könnt Ihr auch einfach nur über diesen Overwatch Held in den Kommentaren diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close