Home - Overwatch News - Patch 1.8 erschienen – Überarbeitung von Bastion und weiteren Helden

Patch 1.8 erschienen – Überarbeitung von Bastion und weiteren Helden

Der Patch 1.8 ist live und Blizzard hat zum Teil große Änderungen an einigen Helden vorgenommen und Bastion hat dabei wohl die meiste Aufmerksamkeit von Blizzard erhalten. Zudem hat Blizzard mit dem Patch einen Spielebrowser ins Spiel integriert, mit dem es nun möglich ist, eigene Spiele zu erstellen.

Änderungen an Bastion

Der Grund für die Überarbeitung an Bastion erklärt Blizzard damit, dass Bastion fast ausschließlich im Geschützmodus gespielt wurde und Spieler den Aufklärungsmodus nur benutzt haben, um sich zu bewegen. Die Auf- beziehungsweise Abbaugeschwindigkeit des Geschützmodus wurde von 1,5 Sekunden auf 1 Sekunde gesenkt, um so schon mal für mehr Mobilität zu sorgen. Des Weiteren kann sich Bastion nun in der Bewegung heilen, allerdings gibt es nun eine Ressourcenleiste, die sich leert, ähnlich der Defensivmatrix von D.Va.

Die Streuung im Geschützmodus wurde um 50% erhöht, ist nun immer der Maximalwert, also steigt nicht durch längeres schießen und Treffer können nun nicht mehr kritisch sein. Im Aufklärungsmodus wurde die Streuung um 25% verringert und die Magazingröße von 20 auf 25 erhöht.

Die neue Passive Fähigkeit Eisenbewehrt erleidet Bastion im Geschütz- und im Panzer-Modus 35% weniger Schaden.

Weitere Heldenanpassungen

Die Defensivmatrix von D.Va blockiert nun gegnerische Projektile ohne das sie vorher eine Mindestdistanz zurücklegen müssen. Mercy erhält nun, während sie Wiederauferstehung wirkt, Unverwundbarkeit, damit sie sich nicht immer opfern muss, um ihre Teammitglieder Wiederzubeleben. Roadhog zieht seine Gegner mit seinem Abschlepphaken nur noch auf 3,5 Meter und nicht wie vorher auf 2 Meter heran und die Abklingzeit wurde von 6 auf 8 Sekunden erhöht. Dafür wurde die Streuung der Schrotflinte um 20% verringert.

Alle weiteren Heldenanpassungen findet ihr weiter unten, in den offiziellen Patchnotes.

Der Spielebrowser

Mit dem Spielebrowser ist es möglich nun eigene Spiele zu erstellen. Dabei hat man Anpassungsmöglichkeiten an Helden, Karten, Modi, so dass ganz individuelle Spiele erstellt werden. Zudem kann man anschließend entscheiden, ob man den Server für alle zugänglich macht oder nur für Freunde.

Alle weiteren Änderunge des Patches findet ihr in den folgenden offiziellen Patchnotes

Blizzard PosterBlizzard on OVERWATCH-PATCHNOTES – 1. MÄRZ 2017 (Source)

PATCH-HIGHLIGHTS:

Neues Feature: Spielbrowser

Ab heute können Spieler sich ihr ganz eigenes Erlebnis in Overwatch erschaffen und dieses mit Freunden, Teammitgliedern und sogar der ganzen Welt teilen. Wir stellen vor: der Spielbrowser.

Der Spielbrowser ist eine Erweiterung benutzerdefinierter Spiele in Overwatch. Hier können Spieler Einstellungen für verschiedene Karten, Modi und Helden anpassen und dadurch ganz individuelle Server erstellen. Wollt ihr zum Beispiel Pharahs Raketen schneller fliegen lassen oder die Abklingzeit von McCrees Steppenrolle entfernen, so steht dem nichts mehr im Wege. Sobald ihr mit den Einstellungen zufrieden seid und euer Spiel starten wollt, müsst ihr Beschränkungen festlegen. Ihr könnt die Anzahl der Spieler begrenzen, die eurem Spiel beitreten können, indem ihr die Optionen „Nur Freunde“ oder „Nur auf Einladung“ wählt. Wollt ihr euer Machwerk aber einer echten Feuerprobe unterziehen, wählt „Öffentlich“ und startet das Spiel.

Weitere Informationen zum Spielbrowser findet ihr hier.

Neuer Modus: Flaggeneroberung

„Hol den Hahn“ war zweifellos der beliebteste Brawl in Overwatch. Damit der Spaß weitergeht, wird die Flaggeneroberung als Spielmodus in der Arcade weitergeführt. Ab heute könnt ihr auf den Karten Nepal, Lijiang Tower, Ilios und Oasis eine Flaggeneroberung veranstalten, also sind insgesamt zwölf mögliche Karten für benutzerdefinierte Spiele verfügbar.

HELDENUPDATES

Ana

  • Neue Heldenoption: Empfindlichkeit von Nanoboost
    • Damit können Spieler die Zielempfindlichkeit von Nanoboost anpassen.

Bastion

  • Konfiguration: Geschütz
    • Die Rekonfigurationszeit wurde von 1,5 Sek. auf 1 Sek. verringert.
    • Die Streuung wurde um 50 % erhöht.
    • Es gilt immer die maximale Streuung (keine Erhöhung durch längeres Abfeuern der Waffe).
    • Die Magazingröße wurde von 200 auf 300 erhöht.
    • Fügt keinen kritischen Schaden mehr zu.
  • Konfiguration: Aufklärer
    • Die Streuung wurde um 25 % verringert.
    • Die Magazingröße wurde von 20 auf 25 erhöht.
  • Selbstreparatur
    • Kann jetzt aus der Bewegung heraus verwendet werden.
    • Ist jetzt an den sekundären Feuermodus gebunden (vorher Fähigkeit 2).
    • Wird nicht mehr unterbrochen, wenn Schaden erlitten wird.
    • Eine neue Ressourcenleiste wurde hinzugefügt, die sich leert, wenn Selbstreparatur aktiv ist und sich wieder auflädt, wenn Selbstreparatur nicht verwendet wird.
  • Konfiguration: Panzer
    • Verleiht keine Bonusrüstung mehr.
  • Neue passive Fähigkeit: Eisenbewehrt
    • Bastion erleidet in der Konfiguration: Geschütz oder Panzer 35 % weniger Schaden.

Kommentar der Entwickler: Mit dieser Änderung wollen wir erreichen, dass ein Teil von Bastions Stärke vom Geschützmodus auf den Aufklärungsmodus verlagert wird. Der Geschützmodus soll dabei weiterhin als Konter gegen Tanks und Barrieren fungieren. Bastion soll sich dank dieser Änderungen insgesamt stärker und flexibler anfühlen.

D.Va

  • Defensivmatrix
    • Gegnerische Projektile müssen keine Mindestdistanz mehr zurücklegen, bevor sie blockiert werden können.

Kommentar der Entwickler: Zuvor gab es eine Mindestdistanz, die ein Projektil zurücklegen musste, bevor es von der Defensivmatrix zerstört werden konnte. Das sorgte dafür, dass sie in Situationen fast nutzlos war, in denen sich ein Gegner direkt neben einem Teammitglied befand – zum Beispiel, wenn Roadhog einen Verbündeten mit dem Haken erwischt. Diese Änderung entfernt diese Beschränkung, wodurch Defensivmatrix jetzt zuverlässig Projektile zerstören sollte, egal wie weit diese geflogen sind.

Mei

  • Kryostase
    • Mei kann jetzt auch in Kryostase von Verbündeten anvisiert werden.

Mercy

  • Wiederauferstehung
    • Mercys Wiederauferstehung verleiht jetzt nicht nur Verbündeten kurzzeitige Unverwundbarkeit, sondern auch sich selbst.
  • Caduceus
    • Zenyatta kann nicht mehr anvisiert werden, solange Transzendenz aktiv ist.
  • Neue Heldenoption: Empfindlichkeit von Schutzengel
    • Damit können Spieler die Zielempfindlichkeit von Schutzengel anpassen.
  • Neue Heldenoption: Strahlempfindlichkeit
    • Damit können Spieler die Zielempfindlichkeit der Strahlen von Mercys Caduceus anpassen.

Kommentar der Entwickler: Mercys Wiederauferstehung war schon immer sehr mächtig, aber sie musste sich meist selbst opfern, um sie wirkungsvoll einzusetzen. Wir haben uns in der Vergangenheit bereits öfter darum bemüht, dieses Problem zu beheben, haben es aber nie wirklich geschafft. Diese Änderung hat zur Folge, dass Mercy beim Einsatz der Fähigkeit lang genug überlebt, um wieder mit ihrem Team vereint zu werden.

Roadhog

  • Schrottflinte
    • Die Streuung wurde um 20 % verringert.
  • Abschlepphaken
    • Ziele landen jetzt 3,5 Meter vor Roadhog (vorher 2 Meter).
    • Die Abklingzeit wurde von 6 auf 8 Sek. erhöht.

Kommentar der Entwickler: Insgesamt schwächen diese Änderungen Roadhogs Haken ein wenig ab, aber im Gegenzug ist seine Schrottflinte jetzt in allen Situationen effektiver.

Sombra

  • Neue Heldenoption: Empfindlichkeit von Hacken
    • Damit können Spieler die Zielempfindlichkeit von Sombras Fähigkeit Hacken anpassen.

Symmetra

  • Selbstschussanlage
    • [KONSOLE] Der Schaden pro Sekunde wurde von 21 auf 25,5 erhöht.

Kommentar der Entwickler: Im Juli letzten Jahres haben wir den Schaden pro Sekunde von Symmetras Geschützen um 30 Prozent verringert. Wir haben sie in den letzten Monaten genau im Auge behalten und beschlossen, den Schaden wieder etwas zu erhöhen. Auf dem PC verursachen die Geschütze weiterhin 30 Schaden.

Torbjörn

  • Bolzenkanone
    • Die Munition wird jetzt während der Nachladeanimation früher nachgeladen.
  • Geschütz aufstellen
    • [KONSOLE] Der Schaden wurde von 10 auf 12 erhöht.

Kommentar der Entwickler: Wie bei Symmetra haben wir vergangenen Juli den Schaden pro Sekunde von Torbjörns Geschütz ebenfalls um 30 Prozent verringert. Wir haben uns seine Effektivität genau angesehen und beschlossen, dass sein Geschütz einen kleinen Boost benötigt. Torbjörns Geschütz verursacht am PC weiterhin 14 Schaden.

Widowmaker

  • Neue Heldenoption: Empfindlichkeit von Spinnenfaden
    • Damit können Spieler die Zielempfindlichkeit von Spinnenfaden anpassen.

Winston

  • Die Zone für kritische Treffer wurde um 15 % verringert.

Kommentar der Entwickler: Winstons Kopfzone war viel zu groß, weshalb er viel mehr Schaden einstecken musste als vorgesehen. Mit dieser Änderung passen wir ihn an den Rest der Helden an.

Zarya

  • Neue Heldenoption: Empfindlichkeit von Projizierte Barriere
    • Damit können Spieler die Zielempfindlichkeit von Projizierte Barriere anpassen.

Zenyatta

  • Neue Heldenoption: Empfindlichkeit von Sphäre der Harmonie
    • Damit können Spieler die Zielempfindlichkeit von Sphäre der Harmonie anpassen.
  • Neue Heldenoption: Empfindlichkeit von Sphäre der Zwietracht
    • Damit können Spieler die Zielempfindlichkeit von Sphäre der Zwietracht anpassen.

Ranglistenmatches

  • Allgemein
    • Spielniveaus unter 500 werden jetzt nicht mehr angezeigt.

Kommentar der Entwickler: Uns ist aufgefallen, dass einige Spieler absichtlich Matches verloren haben, um ein möglichst niedriges Spielniveau zu erreichen. Natürlich wollen wir ein derartiges Verhalten nicht fördern – denn schließlich machen die Ranglistenmatches nur dann wirklich Spaß, wenn jeder auch sein Bestes gibt.

ÄNDERUNGEN AN DER KARTENBALANCE

Allgemein

  • Wiederbelebungsverzögerung
    • Wenn bei der Eroberung eines Kontrollpunkts auf Angriff-, Eskorte- oder Angriff/Eskorte-Karten mehr Angreifer als Verteidiger anwesend sind, erhöht sich die Wiederbelebungszeit der Verteidiger langsam bis zu einem Höchstwert oder bis die Verteidiger wieder die Oberhand erlangen.

Kommentar der Entwickler: Bis jetzt war es eine weit verbreitete Verteidigungsstrategie, sich auf den Spielkarten der Modi Angriff, Eskorte und Angriff/Eskorte immer wieder auf den Punkt zu stürzen, der von den Gegnern eingenommen werden soll. Und das selbst, wenn die Angreifer einen entscheidenden Vorteil hatten. In der Regel verändert diese Strategie aber nicht den Ausgang des Spiels, sondern zögert den Fortschritt der Angreifer nur unnötig in die Länge.

Eichenwalde

  • Nachdem die Fracht die Burgtore passiert hat, schließt sich kein zweites Tor mehr. Stattdessen wird der Eingang teilweise vom Geröll des beschädigten Durchgangs versperrt.

Kommentar der Entwickler: Sobald das angreifende Team den Burgeingang passiert hat, bevorteilt die Karte das verteidigende Team sehr stark. Diese Änderung verschafft den Angreifern mehr Möglichkeiten zum Eindringen, was die Balance der Karte insgesamt verbessern sollte.

BEHOBENE FEHLER

Allgemein

  • Es wurde ein Audiofehler behoben, durch den die Tonhöhe beim Erobern eines Kontrollpunkts nicht dem Eroberungsfortschritt entsprechend anstieg.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Tastenbelegung im Kommunikationsmenü nicht wie vorgesehen angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den manche Tastenbelegungen nach der ersten Runde auf einer Kontrollkarte zurückgesetzt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Belobigungskarten neu berechnet und an einen neuen Spieler verliehen wurden, nachdem der vorherige Auszeichnungsgewinner das Spiel am Ende einer Runde verlassen hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die während gewonnener Erfahrung abgespielten Soundeffekte weiterliefen, auch wenn der Spieler die Lobby bereits verlassen hatte.
  • Umgebungsschaden an Barrieren zählt nicht mehr zur Statistik „Geblockter Schaden“.

KI

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem KI-Roadhog sich im Kreis drehte, nachdem er ein Ziel am Haken hatte.

Ranglistenmatches

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Sprachbenachrichtigungen „Noch 60 Sekunden“ und „Noch 30 Sekunden“ während der zweiten Runde eines Matchs nicht abgespielt wurden.

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Lúcios Statistik „Verliehene Soundbarrieren“ nicht wie vorgesehen berechnet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Reinhardts Ansturm Ziele nicht wie vorgesehen erfasste.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Reinhardts Schild bei starker Beschädigung keine Risse anzeigte, wenn der Wujing-Skin verwendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich Roadhog frei drehen konnte, während er an einem getroffenen Ziel zog.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombras Translokator in der Luft hängen blieb.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Tracers Spray „Tick Tack“ nicht mit dem Vorschaubild in der Heldengalerie übereinstimmte.

Karten

  • Die Kollisionsabfrage im Startbereich auf Eichenwalde wurde angepasst, damit Spieler nicht mehr in den Rohren stecken bleiben können.
  • Torbjörn kann jetzt auf den Stufen in Oasis Geschütze errichten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich Highlight-Intros auf der Karte Lijiang Tower mit einem Hausdach überschnitten.

Ähnliche Artikel

Goldene Lootbox Overwatch

Goldene Lootbox für jeden Twitch Prime Kunden

Solltet ihr ein Amazon Prime Abo besitzen, habt ihr kurzzeitig die Möglichkeit, euch eine goldene …

Mondkolonie Horizon auch im gewerteten Modus

Mondkolonie Horizon – Neue Map auch im Ranked verfügbar

Wie wir euch bereits letzte Woche mitgeteilt haben, ist die Mondkolonie Horizon Map mit dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.