Overwatch News

Overwatch Konsolen Version in München angespielt

Vor einem Monat erreichte uns eine E-Mail von Blizzard mit der Einladung zu einem Event, auf dem Overwatch erstmals im deutschsprachigen Raum auf PlayStation 4 und Xbox One angespielt werden kann.

Overwatch Konsolen Event Einladung
Einladung zum Konsolen Event in München

Da wir von MMOZone es uns natürlich nicht nehmen lassen wollten, Blizzards neuesten Coup auch auf der Konsole anzuspielen, nahmen wir die Einladung an!

Nach meiner vierstündigen Anfahrt zu dem Event mitten in München wurde ich, obwohl über eine Stunde zu früh, freundlich von allen begrüßt.

Wie es sich für ein anständiges Presse-Event gehört, gab es auch ein Buffet, über das ich mich direkt hermachte. Es gab Wraps, Sandwiches, frisches Obst, Säfte, Kaffee und für einen Gamer wohl das wichtigste: Red Bull.

Die Location war nicht sehr groß und mit einem Rundumblick hatte man auch schon alles gesehen, dennoch gab es viele Details. Es hingen und standen viele große Overwatch Banner im Raum verteilt und an den Zockerplätzen waren bereits die Namen der einzelnen Pressevertreter verteilt, damit jeder seinen Platz finden konnte.

Die Halle füllte sich mit der Zeit schnell und die Titelmelodie von Overwatch eröffnete schließlich das Event. In einem kleinen abgegrenzten Bereich nahmen wir Platz, um den Worten des Pressevertreters von Blizzard zu lauschen. Nach der Begrüßung wurde uns ein Video von Jeff Kaplan, Game Director von Overwatch, gezeigt, der uns ein wenig über Overwatch erzählte.

Overwatch Konsolen Event-19
„Was ist Overwatch?“ – Präsentation für die Pressevertreter ohne Betazugang!

Anschließend wurde uns noch der aktuelle Overwatch Kurzfilm „Lebendig“ gezeigt, den ich zwar mittlerweile auswendig kenne, aber an dem ich mich einfach nicht satt sehen kann!

Abschließend gab es noch eine Einführung in die Belegung der jeweiligen Controller, damit wir für das bevorstehende Gefecht auch gewappnet sind.

Overwatch auf der Xbox One angezockt

Nun konnte es los gehen. Ich nahm seit langem mal wieder einen Controller in die Hand, da ich selbst am PC keinen nutze und es war ein ungewohntes Gefühl.

Ich startete mit meinem derzeitigen Lieblingshelden: Soldier: 76! Eins, was mir sofort auffiel, war, dass aufgrund der Belegung es unmöglich ist, gleichzeitig zu zielen und zu springen oder die Ulti-Fähigkeit zu benutzen. Der YouTuber „VioLenz23“ verriet mir hinterher, dass es auch spezielle Controller gibt, die zusätzliche Pedale an der Rückseite besitzen, um solche Sachen möglich zu machen.

Overwatch Konsolen Event - VioLenz23
VioLenz23 in Aktion

Wir spielten zuerst auf der Karte „Dorado“ in der Rolle der Verteidiger und machten unsere Sache, dafür das einige noch nie Overwatch gespielt haben, wirklich gut. Unsere Gegner kamen bis kurz vor den zweiten Kontrollpunkt, wo ihnen schließlich die Zeit ausging.

Die nächste Runde spielten wir natürlich als Angreifer. Diesmal wählte ich aber McCree, den ich am PC ebenfalls sehr gerne spiele. Allerdings wurde der passive Feuermodus, also der Mehrfachschuss, für mich durch die Steuerung unkontrollierbar, da die Waffe dabei stark nach oben zieht und ich mit dem Controller einfach viel zu ungeübt bin. Daher hielten sich auch meine Eliminierungen in Grenzen.

Dennoch konnten wir auch diese Runde für uns entscheiden.

Danach folgte noch ein Spiel auf der Karte „Lijiang Tower“, für die ich Bastion wählte. Wenn man nicht so gut zielen kann, aber dafür die Karten kennt und die Gegner nicht, bekommt man so doch einige Kills. Dennoch konnten wir nur eine Runde gewinnen und somit ging der Sieg an das gegnerische Team.

Hinterher habe ich mich noch ein wenig Unterhalten, habe mich allerdings dann recht zügig wieder auf den etwas längeren Heimweg gemacht.

Overwatch Konsolen Event-20

Alles in allem war es ein sehr interessantes Event, das mich erneut davon überzeugt hat, dass ich Overwatch auf dem PC spielen werde!

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.