Home - Overwatch Helden - Bastion Helden Guide
Bastion Heroes Guide

Bastion Helden Guide

Herzlich willkommen zu einem weiteren Overwatch Helden Guide hier auf MMOZone. Diesmal möchten wir Euch den defensiven Helden „Bastion“ etwas näher vorstellen. Ihr findet dazu wie gewohnt alle bisher bekannten Informationen sowie erste Tipps und Tricks zur Spielweise mit diesem Helden.

Weitere ausführliche Informationen sowie ein kommentierten Videoguide über Bastion folgt in Kürze.

Bastion Helden Guide

Bastion
Bastion

Informationen über Bastion

  • Rolle: Defensiv
  • Kennzeichnung: Belagerungsroboter E54 „Bastion“ der SST Laboratories
  • Alter: 30
  • Funktion: Kampfroboter
  • Operationsbasis: Unbekannt
  • Zugehörigkeit: Keine
  • Lebenspunkte: 300 (davon sind 100 Rüstung)
  • Nahkampfangriff: 30 Schaden (Abklingzeit 1 Sekunde)

Fähigkeiten von Bastion

Konfiguration: Aufklärer / Configuration: Recon:

Im Aufklärermodus ist Bastion komplett mobil und mit einem Maschinengewehr ausgerüstet, das kurze kräftige Salven auf mittlere Entfernung abfeuern kann.

  • Munition: 20
  • Feuergeschwindigkeit: 8 rps
  • Schaden: 6-20 pro Schuss (Schaden nimmt mit zunehmender Entfernung ab)
  • Nachladezeit: 2 Sekunden
  • Tastaturbelegung im Spiel: Linke Maustaste

Konfiguration: Geschütz / Configuration: Sentry:

Im Geschützmodus ist Bastion eine stationäre Waffenplattform bestückt mit einer massiven Maschinenkanone, die einen Kugelhagel auf seine Gegner niedergehen lässt. Die Kanone kann mehrere Ziele in einem weiten Schussfeld erfassen und sie so auf kurze und mittlere Entfernung in Schach halten.

  • Munition: 200
  • Feuergeschwindigkeit: ca. 30 rps
  • Schaden: 4-15 pro Schuss
  • Nachladezeit: 2,5 Sekunden
  • Tastaturbelegung im Spiel: Linke Maustaste

Rekonfigurieren / Reconfigure:

Bastion kann sich zwischen zwei verschiedenen Konfigurationen transformieren, um sich jederzeit den Gegebenheiten auf dem Schlachtfeld anzupassen.

  • Zauberzeit für die Konfiguration: Geschütz: 1 Sekunde
  • Zauberzeit für die Konfiguration: Aufklärer: 0,5 Sekunden
  • Tastaturbelegung im Spiel: SHIFT

Selbstreparatur / Self-Repair:

Bastion kann sich wiederherstellen, dazu muss er aber alle Waffensysteme deaktivieren und bewegungslos ausharren, bis der Reparaturprozess abgeschlossen ist.

  • Heilung: 25% der Lebenspunkte pro Sekunde
  • Zauberzeit: Kanalisiert bis es abgebrochen wird
  • kann sich in dieser Zeit nicht bewegen
  • Abklingzeit: 1 Sekunde (falls Ihr unterbrochen werdet)
  • Tastaturbelegung im Spiel: E

Konfiguration: Panzer / Configuration: Tank (Ultimate):

Im Panzermodus verfügt Bastion über ein Kettenfahrwerk und eine mächtige Langstreckenkanone. Die explosive Munition der Kanone zerstört Ziele in einem großen Detonationsradius, allerdings kann Bastion nur eine begrenzte Zeit in diesem Modus verbringen.

  • Munition: Unendlich (muss nicht nachladen)
  • Rüstung: +150 (450 Lebenspunkte davon sind 250 Rüstung)
  • Dauer: 8 Sekunden
  • Zauberzeit: 1 Sekunde
  • Feuergeschwindigkeit: 1 pro Sekunde
  • Schaden: 205 (direkte Treffer)
  • Explosionsschaden: 80
  • Explosionsradius: 4 Meter
  • 35-40 maximal selbst zugeführter Schaden (Rüstung)
  • Tastaturbelegung im Spiel: Q

Geschichte zu Bastion

Blizzard PosterBlizzard on Offizielle Geschichte zum Bastion

Während der Omnic-Krise war diese Bastion-Einheit an vorderster Front im Einsatz. Jetzt erkundet dieser neugierige Roboter die Welt und ist fasziniert von ihrer Natur, aber zugleich ist er auch auf der Hut vor den verängstigten Menschen.

Die Bastion-Robotereinheiten wurden ursprünglich für Friedenseinsätze konzipiert und besitzen die Fähigkeit, sich je nach Situation zu rekonfigurieren. Aber während der Omnic-Krise wurden diese Waffen gegen ihre menschlichen Schöpfer gerichtet und stellten den Großteil der Rebellenarmee der Omnics. In der Folge der Krise wurden fast alle Bastion-Einheiten zerlegt oder zerstört. Bis zum heutigen Tag symbolisieren sie am eindrücklichsten die Schrecken dieses Krieges.

Nur eine einzige Bastion-Einheit überlebte den Krieg. In den letzten Gefechten des Krieges wurde die Einheit schwer beschädigt und blieb im deaktivierten Zustand mehr als eine Dekade vergessen zurück auf dem Schlachtfeld. Dort war sie den Elementen ausgesetzt und rostete langsam vor sich hin, während die Natur sie nach und nach zurückeroberte. Pflanzen umschlungen ihren Körper und Vögel richteten ihre Nester auf ihr her, aber der Roboter blieb regungslos und es schien, als würde er den Lauf der Zeit gar nicht bemerken. Bis er sich eines schicksalhaften Tages unerwartet reaktivierte. Seine Kampfprogrammierung hatte er fast vollständig verloren und zeigte stattdessen eine starke Neugier für die Natur und ihre Bewohner. Die wissbegierige Bastion-Einheit entschloss sich, ihre Umgebung zu erkunden und ihre Bestimmung auf diesem vom Krieg zerrissenen Planeten zu finden.

Obwohl „Bastion“ von freundlicher Natur zu sein scheint – vielleicht mitunter sogar harmlos – übernimmt seine primäre Kampfprogrammierung die Kontrolle, sobald er Gefahr wittert. Zur Neutralisierung von Bedrohungen wird wenn nötig das gesamte Arsenal eingesetzt. Dies hat besonders bei den seltenen Begegnungen mit Menschen zu Vorfällen geführt. Daher meidet Bastion bewohnte Gebiete und hält sich zumeist in den wilden, unbewohnten Gegenden dieser Welt auf.

Tipps zur Spielweise als Bastion

Kommen wir nun zum eigentlich interessantesten Punkt dieses kleinen Guides. Den ersten Tipps und Tricks zur Spielweise mit dem starken Bastion.

  • Im Aufklärermodus ist Bastion mit einem Maschinengewehr ausgerüstet, welches 6-20 Schaden verursacht. Der Schaden nimmt mit zunehmender Entfernung ab. „Headshots“ verursachen entsprechend doppelten Schaden. Nach ca. 5 Schüssen wird Euer Fadenkreuz etwas größer, wodurch die Schüsse ungenauer ankommen. Auf Distanz lohnt es sich daher Salven abzufeuern.
  • Im Geschützmodus ist Bastion eine stationäre Waffenplattform mit einer massiven Maschinenkanone, die sich um 360 Grad drehen kann. Diese verursacht 4-15 Schaden pro Schuss und hat eine sehr hohe Feuergeschwindigkeit. „Headshots“ verursachen entsprechend den doppelten Schaden. Bastion kann sich in diesem Modus nicht bewegen und ist ein leichtes Ziel. Er selbst kann keine „Headshots“ von vorne erhalten. In seinem Rücken befindet sich allerdings ein blauer Energiekristall, der Gegnern bei Treffern den doppelten Schaden gewährt. Dreht Euch immer schnell zu Gegnern um oder positioniert Euch in Ecken oder an Wänden, damit Ihnen diese Möglichkeit genommen wird. Wechselt immer wieder die Position, damit es Eure Gegner schwerer haben Euch zu töten.
  • Bastion ist zwar ein defensiver Held, d.h. aber nicht dass er im Angriff nutzlos ist. Positioniert Ihr Euch auf einem „Payload“, habt Ihr selbst im Geschützmodus etwas Mobilität. Um gute Positionen zu erreichen, kann Euch auch Mei mit Ihrer Eiswand helfen.
  • Mit shift kann Bastion sich zwischen den beiden Konfigurationen hin und her transformieren, um sich jederzeit den Gegebenheiten auf dem Schlachtfeld anzupassen. Dadurch wird immer Eure Waffe nachgeladen und Ihr könnt direkt angreifen. Rekonfigurieren funktioniert ebenfalls im Sprung oder in der Luft.
  • Mit der Selbstreparatur heilt Ihr Euch um 25 % Eurer Lebenspunkte pro Sekunde. Die Selbstreparatur kanalisiert dabei solange bis Ihr sie abbrecht oder Ihr unterbrochen werdet (Schaden erleidet). Ihr solltet dabei in Deckung gehen, denn Ihr könnt Euch in dieser Zeit nicht angreifen und Euch nicht bewegen. Wurde die Selbstreparatur abgebrochen, könnt Ihr sie nach einer Sekunde neu starten.
  • Mit Eurer ultimativen Fähigkeit Konfiguration Panzer kann Bastion 8 Sekunden lang als Panzer herumfahren und verursacht dabei 205 Schaden bei direkten Treffern. Die Schüsse verursachen Explosionsschaden und haben einen Explosionsradius von 4 Metern. Dadurch sind viele Helden bereits nach dem ersten Treffer Tod. Bastion heilt sich durch die Konfiguration Panzer nicht voll, sondern erhält nur 150 Rüstung zu seinen aktuellen Lebenspunkten dazu. Denkt daran, dass Ihr Euch selbst Schaden zuführen könnt, wenn Ihr zu dicht an Wänden oder Gegnern steht.
  • Konfiguration Panzer ist in Verbindung mit weiteren ultimativen Fähigkeiten wie z.B. von Reinhardt, Mei oder Zarya sehr stark.
  • Bastion spielt sich hervorragend in Verbindung mit einer Mercy, die seinen Schaden verstärkt und/oder ihn heilt. Auch in Verbindung mit einem Reinhardt, der Euch durch sein Schild schütz, ist Bastion sehr gut. Diese Heldenzusammenstellung funktioniert auch im Angriff auf „Payload“ Karten sehr gut.
  • Bastion ist gut gegen McCree, Soldier, Mercy und Pharah.
  • Bastion ist eher schlecht gegen Genji, Tracer, Reaper, Hanzo, Widowmaker, D.va und Roadhog, wenn dieser mit seinem Abschlepphaken trifft.

Habt ihr weitere nützliche Tipps und Tricks zur Spielweise mit Bastion? Schreibt diese doch bitte in unsere Kommentare. Wir werden diese dann mit Quellenangabe in unserer Liste übernehmen. Gerne könnt ihr auch einfach nur über diesen Overwatch Held in den Kommentaren diskutieren.

Ähnliche Artikel

Orisa Helden Guide

Orisa Helden Guide

Willkommen zu einem weiteren Overwatch Guide hier auf MMOZone. Diesmal möchten wir Euch den Tank …

Overwatch Ana Guide

Ana Helden Guide

Herzlich willkommen zu unserem Ana Helden Guide. Wir möchten Euch in diesem Artikel den jüngsten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.